0211-24790940

Dr. Schumann Düsseldorf

in der YUVEO KLINIK für Plastische Chirurgie

Dr. Schumann aus Düsseldorf ist Facharzt für Plastische Chirurgie. Er stellt Ihnen auf diesen Seiten diverse Informationen zu seinem Behandlungsspektrum vor. Dieses erstreckt sich von der Plastischen Chirurgie über die Handchirurgie bis hin zur Operation von Haut- und Weichteilgeschwülsten.

Seine Tätigkeit übt der Facharzt in der Düsseldorfer Privatklinik der YUVEO KLINIK aus. Hier werden neben den ambulanten Operationen viele stationäre Eingriffe durchgeführt.

Im Bereich der nichtoperativen auch minimal invasiven Behandlungen werden in Düsseldorf verschiedene Formen der Faltenbehandlung durchgeführt. Dazu gehört die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure und Botox®. Auch die Hautkorrektur mit dem Needling, welches auch unter dem Begriff Microneedling bekannt ist, gehört zu den Standardbehandlungen in der Klinik.

Ein Bindeglied zwischen den nichtoperativen Behandlungen und den Operationen ist unter anderem die Eigenfettunterspritzung, die in der YUVEO KLINIK rege praktiziert wird. Diese kann im Sinne der Makrotransplantation zur Formung des Körpers Anwendung finden. Dazu gehört die Brustvergrößerung mit Eigenfett und die Pokorrektur mit Eigenfett, die auch unter dem Namen ‚Brazilian butt lift‘ bekannt ist. Im Sinne der Mikrotransplantation können Faltenkorrekturen und Konturveränderungen im Gesicht erzielt werden.

Wenn Sie eine Frage an Dr. Schumann richten möchten oder einen Termin zur Beratung vereinbaren möchten, dann rufen Sie uns unter 0211-2479040 an oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

Welches Spektrum kann Dr. Schumann anbieten?

Insbesondere wegen seiner breiten Ausbildungsbasis kann Dr. Schumann ein umfangreiches Spektrum an Operationen im Bereich der Plastischen Chirurgie und Handchirurgie anbieten.

Im Bereich der Plastischen Chirurgie gehören nicht nur die klassischen Standardeingriffe, wie die Brustvergrößerung, Fettabsaugung, Bruststraffung zum Gebiet von Dr. Schumann. Er führt auch Eingriffe routiniert durch, die in Deutschland nur von sehr wenigen Plastischen Chirurgen angeboten werden. Dazu gehören z.B. die Wadenkorrektur und die Gesäßkorrektur mit und ohne Implantate. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Plastische Chirurgie.

Im Bereich der Handchirurgie ist der überwiegende Anteil der Eingriffe im ambulanten Bereich anzusiedeln. Größere Operationen, wie komplizierte Korrekturen beim M. Dupuytren oder die Resektionsarthroplastik bei der Sattelgelenksarthrose, werden bei Bedarf auch kurzstationär geplant. Weitere Informationen finden Sie unter Handchirurgie.

Die Chirurgie der Hauttumore, wie der weiße Hautkrebs (Basaliom, Plattenepithelkarzinom) und Muttermale oder Riesenmuttermale, aber auch die Operation der Weichteiltumore, wie das Lipom, Ganglion, u.a. werden wie bei der Handchirurgie dargestellt, meist ambulant, bei Bedarf aber auch kurzstationär geplant.

Der Werdegang kurzgefasst.

Dr. Schumann (Jahrgang 1971) ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC, ehemals Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen: VDPC).
Die Facharztbezeichnung hat er in Deutschland erworben.
Dr. Schumann ist Mitglied der Ärztekammer Nordrhein und unterliegt damit der entsprechenden Berufsordnung.

Durch die Tätigkeit in verschiedenen Fachabteilungen und Kliniken konnte Dr. Schumann sich ein breites Spektrum aneignen:

  • Seit Dezember 2013 Tätigkeit als Inhaber der privaten YUVEO Klinik Dr. Schumann in Düsseldorf Golzheim in der Kaiserswerther Str. 119.
  • Seit 2007 eigenständige fachärztliche Tätigkeit in der KAR Fachklinik für Plastische Chirurgie in den Bereichen Plastische-Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie und Chirurgie von Hauttumore..
  • Mitte 2006 erwarb Dr. Schumann, während seiner Tätigkeit in der Abteilung von PD Dr. Erbs, den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie.
  • Ab 2003 begann er sein Tätigkeit unter Chefarzt PD Dr. G. Erbs (Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, St. Josefs Hospital Hagen) und genoss eine solide plastisch-chirurgische und handchirurgische Ausbildung zum Facharzt. Hier erlangte er zusätzlich seine fundierte mikrochirurgische Ausbildung, die für jeden handchirurgisch tätigen Operateur unerlässlich ist. Ein Wechsel in die Unfallchirurgische Abteilung von Dr. Thiem ermöglichte ihm u.a. auch das Erlernen unfallchirurgischer Osteosynthesetechniken.
  • Ab Anfang 2002 war er in der Klinik für Chirurgie, Unfallchirurgie und dem Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie (Chefarzt Prof. Dr. M.K. Walz (Evang. Huyssens-Stiftung, Kliniken-Essen-Mitte) beschäftigt.
  • Ab Mitte 2001 war er in der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie unter Prof. Dr. M.- J. Polonius (Städt. Kliniken Dortmund) tätig.
  • Im Anschluss an das Medizinstudium begann er seine Weiterbildung zum Plastischen Chirurgen in der Klinik für Plastische Chirurgie im Florence Nightingale Krankenhaus, der Diakonie Düsseldorf/ Kaiserswerth unter dem Chefarzt Prof. Dr. R.R. Olbisch.
  • Sein Studium hat Dr. Schumann an der Heinrich- Heine- Universität Düsseldorf Anfang 1999 beendet.

Dr. Schumann erwarb seinen Doktortitel mit einer experimentellen Dissertation zu folgendem Thema:

Vergleichende immunhistochemische Untersuchung zur T-Zell- und Makrophageninfiltration symptomatischer und asymptomatischer Stenosen der Arteria carotis interna.
(Neurologische Klinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Direktor: Prof. Dr. H.J. Freund; Doktorvater: Prof. Dr. G. Stoll; Betreuer: Dr. S. Jander)