0211-24790940

Handchirurgie in Düsseldorf

Operationen und konservative Behandlung

Die typischen Operationen im Bereich der Handchirurgie, die Dr. Schumann in Düsseldorf anbietet, finden Sie auf dieser Seite aufgestellt.

Der überwiegende Anteil der Eingriffe im ambulanten Bereich anzusiedeln. Größere Operationen, wie komplizierte Korrekturren beim M. Dupuytren oder die Resektionsarthroplastik bei der Sattelgelnksarthrose, werden bei Bedarf auch kurzstationär geplant.

  1. Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Erkrankung in der Handchirurgie.
  2. Beim M. Dupuytren gibt es verschiedene Ausprägungsgrade, die einer unterschiedlichen Behandlung bedürfen. Kleiner Knötchen, wenn sie Beschwerden machen, werden von Dr. Schumann ambulant und in örtlicher Betäubung entfernt. In komplizierteren Fällen ist ein kurzer stationärer Aufenthalt sinnvoll.
  3. Die Rhizarthrose ist die Daumenattelgelenksarthrose, welche wenn sie nicht mehr konservativ zu beherrschen ist auch operiert werden kann. Dr. Schumann führt diese sogenannte Resektionsinterpositionsarthroplastik in Düsseldorf durch.
  4. Auch der Tennisarm gehört zu den Erkrankungen, die bei Erschöpfung der nichtoperativen Behandlung mit guter Erfolgsaussicht operiert werden können.
  5. Operation beim Golferarm
  6. Sulcus ulnaris Syndrom
  7. Tendovaginitis (schnellender Finger, De Quervain, u.a.)
  8. Wartenbergsyndrom
  9. Ganglien und andere Tumore der Hand
  10. Syndaktlylie
  11. Leichte und mittelgradige Weichteilverletzungen / Sehnenverletzungen
  12. und andere